Der Shopblogger

Verrücktes und Bemerkenswertes aus dem Supermarkt…

ShopbloggerMein absoluter Lieblings-Lese- und Stöberblog ist der Blog von Björn Harste alias Shopblogger. Er betreibt einen SPAR-Markt in der Bremer Neustadt. Täglich berichtet er über alltägliche Dinge die in seinem Supermarkt geschehen. Ob witzige Anekdoten von und mit Kunden oder neue Produkte im Sortiment.

Auf den ersten Blick sind es oft banale Dinge, die dort “zu Blog” gebracht werden. Aber genau das macht den Charme des Blogs aus. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst zitieren sollte, weil eigentlich jeder Beitrag einen echten Unterhaltungswert bingt. Sieht man sich an, wie viele Kommentare bei den einzelnen Beiträgen hinterlassen werden, kann man nur zu dem Schluß kommen, das es viele andere Besucher - und davon gibt es richtig viele - genauso sehen wie ich.

Zufällige Beispiele:

Für Furore sorgte der Blog Ende 2005, als der Shopblogger Behördenpost erhielt. Er bekam von Bremer S0zialgericht eine Androhung auf gerichtliche Schritte, weil der Blog mit dem Namen “Bremer S0zialgericht” bei Google unter den ersten 10 Treffern erschien (und auch jetzt noch erscheint), “womit Sie den Tatbestand der Namensanmaßung im Sinne von ยง 12 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) erfüllen”. Das war für die Bloggergemeinde natürlich ein gefundenes Fressen. Umgehend ging die Nachricht durch sehr viele Blogs und wurde heiß diskutiert. Da hat offensichtlich jemand das Internet nicht verstanden - und Suchmaschinen schon gar nicht. Es ging so weit, das man dem S0zialgericht Bremen den Anti-Seo-Award verliehen hat.


+ + + + +
5 Sterne von 1 Bewertungen

Einen Kommentar schreiben