Musikalische Freunde mit Google-Friends

15. Oktober 2009

Unglaublich, immer neue Möglichkeiten werden geschaffen, um die sozialen Netzwerke aufzubauen. Mit kleinen Addons, Plugins, Apps oder Gadgets werden die Websites, Blogs und Content Management Systeme aufgepeppt.

Musikblogs wie dem A Cappellablog, dem Bachblog, dem Bluesblog, dem Gitarrenblog, dem Jazzblog, dem Metalblog, dem Klavierblog und dem Trompetenblog machen sich diese von Goolge zur
Verfügung gestellte Funktion zu nutze. Dieses sogenannte Gadgets werden inzwischen bei jedem neuen erstellen Blog hinzugefügt.

Über diese Gadgets kann man sich mit einem Google-, einem Yahoo-, oder einem AOL-Account anmelden, und der werten Leserschaft verkünden, dass man in diesem Blog liest. Natürlich besteht für jeden die Möglichkeit, sich mit einem Alias zu präsentieren, sowie ein Allerweltsfoto einzustellen. Es können nicht nur Tier-, Pflanzen- oder Gegenstandsfotos verwendet werden, auf „Simpsonize Me“ (http://simpsonizeme.com/ ) kann das eigene Portraitfoto in ein Comic-Kopf verwandelt werden.

Viel Spaß beim „Freunde werden“!


+ + + + -
4 Sterne von 1 Bewertungen

Ehrensenf - täglich - Ehrensache

30. Oktober 2006

ehrensenf.jpgEhrensenf gehört mittlerweile täglich auf den Tisch - äh - Schirm.

Mein Motto war früher: “Wer immer seinen Senf dazu gibt, ist selbst ein Würstchen”. Der (das?) Ehrensenf belehrt mich hier eines besseren. Was sie täglich zusammenmischen ist alles andere als Käse - und Wurst sollte es einem auch nicht sein. Verrückte Internetseiten, ungewöhnliche Beiträge oder einfach nur bescheuerte Werbung. Alles wird zu einem netten Video-Gemisch verwurstet und landet im Blog.

Beispiele zu nennen ist in diesem Fall unzulässig, da jeder einzelne Beitrag genug Würze enthält um die Würstchen dieser Welt erträglich zu machen. Ist doch Ehrensenf-Sache…

aktuelle Beiträge in diesem Blog


    - - - - -
    0 Sterne von 0 Bewertungen

    Spreeblick - eine Welt für sich

    24. Oktober 2006

    SpreeblickSpreeblick ist aus meiner Sicht ein Vorreiter, wenn es um darum geht, verschiedene Sichtweisen unter einen Blog zu bekommen. Verschieden Autoren schreiben für Spreeblick aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Es gibt Kategorien, die aber nur auf den 2. Blick auffallen:

    Mein Favorit ist Toni Mahoni der mit seiner Rauscherstimme Banalitäten des Alltags wiedergibt. Er ist mittlerweile zum Star der deutschen Podcast-Scene geworden. Mit einer Digitalkamera dreht er in seinem Wohnzimmer kleine Videos, in denen er seine besserwisserischen Geschichten zum besten gibt. Hier ein paar nette Beispiele:

    Ich denke klassisch: “Love him or hate him” wat andres jibt et wohl net.

    Spreeblick hat aber natürlich noch viel mehr zu bieten. Viele Beiträge bieten sich gerade zu an, von den Lesern kommentiert zu werden. Ein kleiner Beitrag wie Das Assoziale Web bringen sofort Diskussionen (24 Kommentare) in den Blog, die sonst nur in Foren zu finden sind.

    Insgesamt würde ich dem Spreeblick das prädikat lesenswert geben.

    In diesem Jahr ist Spreeblick mit dem Grimme-Online-Award-2006 Spezial ausgezeichnet worden. Ich denke das ist schon eine große Annerkennung. “Verliehen für kreative Leistung, Gestaltung und Textqualität”.

    Dem ist nicht hinzuzufügen…


    + + + + +
    5 Sterne von 1 Bewertungen

    Die Bloggerette - Mädchenkram?

    17. Oktober 2006

    BloggeretteBloggerette - Mädchenkram oder Östrogen-Hammer? Diese Frage läßt die Autorin eigentlich offen.

    “Es gibt Mädchen, die nicht artig, dafür aber großartig sind” ist eine der Wechselnden Überschriften, woraus zu erkennen ist - Männer kommen hier nicht immer gut weg.

    Beispiele gefällig?

    Aber das ist natürlich nicht alles, was die Bloggerrette in ihren über 1000 Beiträgen seit Anfang Dezember 2005 zum besten gibt. Es geht - wie in vielen anderen Blogs auch - um Anekdoten und Dummheiten des täglichen Lebens. Nett geschrieben und immer eine BlogBesuch wert.

    Einfach mal durchzappen…

    aktuelle Beiträge in diesem Blog


      - - - - -
      0 Sterne von 0 Bewertungen

      Der Shopblogger

      29. September 2006

      Verrücktes und Bemerkenswertes aus dem Supermarkt…

      ShopbloggerMein absoluter Lieblings-Lese- und Stöberblog ist der Blog von Björn Harste alias Shopblogger. Er betreibt einen SPAR-Markt in der Bremer Neustadt. Täglich berichtet er über alltägliche Dinge die in seinem Supermarkt geschehen. Ob witzige Anekdoten von und mit Kunden oder neue Produkte im Sortiment.

      Auf den ersten Blick sind es oft banale Dinge, die dort “zu Blog” gebracht werden. Aber genau das macht den Charme des Blogs aus. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst zitieren sollte, weil eigentlich jeder Beitrag einen echten Unterhaltungswert bingt. Sieht man sich an, wie viele Kommentare bei den einzelnen Beiträgen hinterlassen werden, kann man nur zu dem Schluß kommen, das es viele andere Besucher - und davon gibt es richtig viele - genauso sehen wie ich.

      Zufällige Beispiele:

      Für Furore sorgte der Blog Ende 2005, als der Shopblogger Behördenpost erhielt. Er bekam von Bremer S0zialgericht eine Androhung auf gerichtliche Schritte, weil der Blog mit dem Namen “Bremer S0zialgericht” bei Google unter den ersten 10 Treffern erschien (und auch jetzt noch erscheint), “womit Sie den Tatbestand der Namensanmaßung im Sinne von § 12 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) erfüllen”. Das war für die Bloggergemeinde natürlich ein gefundenes Fressen. Umgehend ging die Nachricht durch sehr viele Blogs und wurde heiß diskutiert. Da hat offensichtlich jemand das Internet nicht verstanden - und Suchmaschinen schon gar nicht. Es ging so weit, das man dem S0zialgericht Bremen den Anti-Seo-Award verliehen hat.


      + + + + +
      5 Sterne von 1 Bewertungen

      by:ltge.de - In Sachen Wordpress mein Favorit

      19. September 2006

      By:ltge.deWer auf der Suche nach PlugIns oder Hinweisen zum Thema wordpress im Internet recherchiert hat, wird das ein oder andere Mal auf http://bueltge.de gelandet sein.

      Frank Bültge schreibt seit 2005 in einem Blog alles zum Thema Wordpress so genau auf, das ein einmaliges Lesen oft ausreicht um eine Lösung für einen Funktionalitätswunsch innerhalb von Wordpress zu bekommen.

      Er selbst hat seine Motivation in einem Interview “Stökchen - Über dieses Blog” veröffentlicht.

      Meine persönlich oft genutzen Bereiche sind Wordpress, PlugIn und Tipps. Aber auch die Webküche bietet immer wieder interessante Beiträge rund um die Programmierung.

      Der Blog ist gut zu bedienen, übersichtlich gestaltet und hat nette features wie z.B. die Bubble Tooltips.


      + + + + +
      5 Sterne von 2 Bewertungen

      Bild-Blog

      14. September 2006

      BildBlogDas die BILD-Zeitung “ab und an” ziemlichen dumfug schreibt, sollte bekannt sein. Leider glauben sehr viele Menschen ganz genau was dort geschrieben steht. In meiner alten Firma war ich der einzige in der Abteilung, der keine Bild gekauft oder gelesen hat. Beim Frühstück lagen jeden Tag 5 Zeitungen auf dem Tisch, die Abteilung bestand nur aus 6 Personen.
      Das es in der Bildzeitung oft Blödsinn zu lesen gibt, kann ich meinen Ex-Kollegen mit dem Bild-Blog nun endlich klar machen…

      BildBlog:
      Was heute in der “Bild”-Zeitung steht, steht morgen überall. Vielleicht sollte man sich also mal genauer anschauen, was sie schreibt. Die kleinen Merkwürdigkeiten und das große Schlimme.

      Der BildBlog schaut genauer hin, wenn Bild mal wieder Nachrichten aus dem Ärmel schüttelt. So entlarvte der Blog einiges, was einfach frei erfunden war.

      Beispiele:

      Es wird auch vieles einfach nur kristisch hinterfragt, zurechtgerückt oder korrigiert. Auf jeden Fall einen Blick täglich wert!
      Die Onlineausgabe von Bild korrigiert anscheinend andersherum regelmäßig Fehler, die im BildBlog publiziert wurden.

      Interessante Links zum Blog:


      + + + + -
      4 Sterne von 5 Bewertungen

      Hallo BloggerInnen!

      14. September 2006

      DangerIch habe mich entschieden, hier an dieser Stelle jede Woche einen neuen Blog oder ein Blogthema vorzustellen.

      Es gibt immer wieder Themen, die sich in Blogs zum “Selbstläufer” entwickeln und die interessantesten Diskussionen hervorbringen.

      Um meine selbstauferlegte Blog-Zeit-Begrenzung einhalten zu können, werde ich es auf ein Thema oder Blog pro Woche (daher der Name Wochenblog) einschränken. Die Arbeit soll ja nicht darunter leiden :-)

      Ihr könnte gerne die Beiträge Kommentieren und auch eure Blogs vorschlagen.

      Viele Grüße

      Michael “Wochenblogger” Stahmann


      + + + + +
      5 Sterne von 1 Bewertungen